AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Kurse und Nachhilfe (Stand 01/2018)

1. Allgemeine Bestimmungen

Diese Geschäftsbedingungen der gelten für alle Leistungen im Rahmen von Kursen, Workshops, Einzelnachhilfe, Gruppennachhilfe für Verbraucher, Unternehmer, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliche Sondervermögen (im Folgenden als „Kunde” bezeichnet).

2. Anmeldung und Vertragsschluss

Nach einer Anmeldung erhält der Kunde eine Bestätigung Mail mit weiteren Angaben mit Kontodaten für die Zahlung der Anzahlung.
Erst durch die Zahlung einer Anzahlung kommt ein Vertrag zustande.

Durch die begrenzte Teilnehmeranzahl, berücksichtigen wir die Anmeldung in der Reihenfolge des Eingangs. Die Daten der Teilnehmer werden für interne Zwecke elektronisch verarbeitet.

3. Art und Umfang der Kurse/Nachhilfe

Nachhilfe wird in einem Büroraum in der Essener Innenstadt angeboten.

Soweit nichts anders vereinbart ist, ist die Teilnehmeranzahl pro Nachhilfekurs auf max. 10 Teilnehmer beschränkt.

Soweit nichts anders vereinbart, sind Unterlagen für den jeweiligen Kurs im Preis enthalten.

Essen und Trinken ist nicht im Preis enthalten.

4. Vertragsschluss

Alle Angebote und Preise auf der Internetpräsenz der Rechnungswesen-Kurse.de sind unverbindlich, solange diese nicht zum Inhalt einer vertraglichen Vereinbarung führen. Durch Anklicken des Buttons „buchen” auf der Internetpräsenz gibt der Kunde ein verbindliches Buchungsangebot ab.

Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn die Anzahlung auf dem Konto des Kursanbieters angekommen ist.

5. Widerrufsrecht für Verbraucher

Ist der Kunde Verbraucher im Sinne von § 13 BGB, so kann er seine Vertragserklärung (durch Zahlung)  innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Telefax, e-Mail) widerrufen.

Dieser Widerruf gilt nicht, wenn die Zeit bis zum gebuchten Kursbeginn weniger als 2 Wochen beträgt.

Der Widerruf ist zu richten an B. Mielewczyk, Viehofer Str. 60, 45127 Essen, Fax: 0201/2795460 E-Mail: widerruf@rechnungswesen-kurse.de. Dabei muss der Kunde seinen Namen und den Namen der gebuchten Veranstaltung angeben. Nach Eingang werden, bereits geleistete Zahlungen des Kunden für die Veranstaltung zurückerstattet.

6. Anzahlung Kurs

Die geleistete Anzahlung zum Kurs wird bei Nichtantritt des Kurses am Kurstag nicht zurück erstattet.

Ebenfalls kann sie nur binnen von 2 Wochen vor Kursbeginn durch Widerruf zurück erstattet werden.

Nach verstreichen dieser zwei Wochen gilt die Anmeldegebühr als endgültige Zahlung an den Kursanbieter.

7. Urheberrechte an Kursunterlagen

Die speziell für den Kurs erstellten Kursunterlagen (Schulungshefte) dürfen weder weiter verkauft – noch in irgend einer Art veröffentlicht werden. Dazu gehören auch das anfertigen von Fotokopien zwecks Weitergabe an Dritte.

Das Urheberrecht verbleibt beim Kursanbieter.

8. Kursgebühren

Die auf dieser Internetpräsenz angegebenen Preise sind Nettopreise ohne Mehrwertsteuer.

9. Haftung

Bei Ausfall eines Kurses ohne Verschulden des Kursanbieters, insbesondere durch Krankheit des Dozenten besteht kein Anspruch auf die Durchführung des Kurses.

Eine Haftung erfolgt nur für eine umgehende Information an den Kursteilnehmer gemäß den von diesem mitgeteilten Kontaktdaten (bei mehreren z.B. Emailadresse und Anschrift, genügt ein Übermittlungsweg).

In diesem Fall wird die Kursgebühr (einschl. Anzahlung) vollständig zurück erstattet.

Weitergehende Ansprüche des Kunden wegen Pflichtverletzung sind ausgeschlossen. Dieser Ausschluss gilt nicht bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit sowie nicht bei der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.